Datenschutzerklärung

Elke Schaefer Rechtsanwälte nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Da im Zuge der Weiterentwicklung unserer Internetseiten Änderungen dieser Datenschutzerklärung erforderlich werden können, empfehlen wir Ihnen, sich diese Datenschutzerklärung gelegentlich erneut durchzulesen. Um eine transparente Verarbeitung zu gewährleisten, möchten wir Sie über Ihre Rechte nach der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) informieren.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die Kanzlei Rechtsanwälte Elke Schaefer & André Queling (GbR), Kurfürstendamm 178/179, 10707 Berlin (nachfolgend als „wir“ oder „uns“ bezeichnet).

Allgemeine Angaben

Kontakt

Wenn Sie Fragen oder Anregungen zu diesen Informationen haben oder sich wegen der Geltendmachung Ihrer Rechte an uns wenden möchten, richten Sie Ihre Anfrage bitte an

Rechtsanwälte Elke Schaefer & André Queling, Kurfürstendamm 178/179, 10707 Berlin,
E-Mail: info@ra-elkeschaefer.de

Datenverarbeitung

Der Begriff der personenbezogenen Daten ist in der DSGVO definiert. Danach sind „personenbezogene Daten“ alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Darunter fallen also beispielsweise Ihr bürgerlicher Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer oder Ihr Geburtsdatum. Auch Informationen darüber, wie Sie diese oder andere Webseiten nutzen, können personenbezogene Daten sein. Bei der Nutzung dieser Website kann es zu einer Verarbeitung von personenbezogenen Daten kommen. Bei der Nutzung der Website erfassen wir Informationen, die Sie selbst bereitstellen.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unter Beachtung der einschlägigen Datenschutzvorschriften, insbesondere der DSGVO und des BDSG. Eine Datenverarbeitung findet nur auf der Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis statt. Bei der Nutzung dieser Website verarbeiten wir personenbezogene Daten nur mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO), zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO), zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs.1 S. 1 c) DSGVO) oder wenn die Verarbeitung zu Wahrung unser berechtigten Interessen oder den berechtigten Interessen eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht Ihre Interessen, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO).

Technische Dienstleister

Sofern sich aus den folgenden Hinweisen nichts anderes ergibt, erfolgt die Verarbeitung der Daten auf den Servern technischer Dienstleister, die hierzu durch uns beauftragt wurden. Diese Dienstleister verarbeiten die Daten nur nach ausdrücklicher Weisung und sind vertraglich zur Gewährleistung von hinreichenden technischen und organisatorischen Maßnahmen zum Datenschutz verpflichtet.

Verarbeitung von Server-Log-Files

Bei der informativen Nutzung unserer Website werden automatisiert allgemeine Informationen gespeichert, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Hierzu zählen standardmäßig: Browsertyp/ -version, verwendetes Betriebssystem, aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Serveranfrage und HTTP-Statuscode. Die Verarbeitung erfolgt zur Wahrung unserer berechtigten Interessen und beruht auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 f DSGVO. Diese Verarbeitung dient der technischen Verwaltung und der Sicherheit der Website.

Kontaktformular

Unsere Website enthält kein Kontaktformular. Sie können uns alternativ auch über die Kontakt-E-Mail eine Nachricht schicken. Wir verarbeiten die Daten zu dem Zweck, Ihre Anfrage zu beantworten. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 b DSGVO.

Sofern über diese Internetseite durch Hinweisgeber der Kontakt zu uns aufgenommen wird, weisen wird darauf hin, dass die Einsichtnahme in die Daten nur den Anwälten der Kanzlei Rechtsanwälte Elke Schaefer möglich ist. Die Nutzung des Konaktformulars erfolgt auf freiwilliger Basis. Wenn Sie hierüber einen Hinweis geben, erheben wir folgende personenbezogene Daten und Informationen:

• Ihren Namen, sofern Sie Ihre Identität offenlegen
• bei wem Sie beschäftigt sind
• ggf. Namen von Personen
• ggf. sonstige personenbezogene Daten der Personen, die Sie in Ihrer Meldung nennen.

Der zuständige Vertrauensanwalt unserer Kanzlei nimmt den Hinweis entgegen und überprüft den geschilderten den Sachverhalt in tatsächlicher und rechtlicher Hinsicht. Hierzu kann es notwendig sein, den Sachverhalt gegenüber Dritten bekannt machen. Wir achten darauf, dass die einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen bei der Weitergabe von Hinweisen eingehalten werden. Jede Person, die Zugang zu den Daten erhält, ist zur Vertraulichkeit verpflichtet.

Cookies

Wir verwenden auf unserer Website Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die durch Ihren Browser gespeichert werden, wenn Sie eine Website besuchen. Hierdurch wird der verwendete Browser gekennzeichnet und kann durch unseren Webserver wiedererkannt werden. Dabei verwenden wir insbesondere dauerhafte Cookies („Persistent Cookies“) für die Analyse unserer Website. Diese Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sofern es durch diese Verwendung von Cookies zu einer Verarbeitung personenbezogener Daten kommt, beruht diese auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs.1 S. 1 f DSGVO. Diese Verarbeitung dient unserem berechtigten Interesse, unsere Website zu optimieren und sicherer zu machen. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen. Sie können der Verwendung von Cookies durch Ihre Browsereinstellungen grundsätzlich widersprechen.  

Dauer der Speicherung

Wenn sich aus dieser Erklärung nichts anderes ergibt, speichern wir die Daten nur solange, wie es zur Erreichung des Verarbeitungszwecks oder für die Erfüllung unserer vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten erforderlich ist.

Ihre Rechte

Sie haben das Recht, uns gegenüber Ihre Betroffenenrechte geltend zu machen. Dazu gehören die Rechte

  • gem. Art.15 DSGVO und § 34 BDSG, Auskunft darüber zu verlangen, ob und gegebenenfalls in welchen Umfang wir personenbezogene Daten zu Ihrer Person verarbeiten,
  • gem. Art. 16 DSGVO von uns die Berichtigung Ihrer Daten zu verlangen,
  • gem. Art. 17 DSGVO und § 35 BDSG die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen,
  • gem. Art. 18 DSGVO die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken zu lassen,
  • gem. Art. 20 DSGVO die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und
  • gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO gegen jede Verarbeitung, die auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 e) oder f) DSGVO beruht, Widerspruch einzulegen.

Sofern Sie uns eine gesonderte Einwilligung in die Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese Einwilligung nach Maßgabe des Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit widerrufen. Durch einen solchen Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die bis zum Widerruf aufgrund der Einwilligung erfolgt ist, nicht berührt.

KONTAKT

Rechtsanwälte Elke Schaefer
Kurfürstendamm 178/179
10707 Berlin

T: +49 (0)30 887 1949 0
F: +49 (0)30 887 1949 11
info@ra-elkeschaefer.de